KiSi - Kinder als VerkehrsplanerInnen

Kinder analysieren als wahre Experten die Verkehrssicherheit rund um ihre Schule. Die kreative Gestaltungskompetenz von Kindern soll hier von Experten beachtet und für neue Lösungsvorschläge berücksichtigt werden. Diese Einheit wird von einem Verkehrsplaner begleitet.

Die Schüler entwickeln Vorschläge zur Neugestaltung z.B. von Haltestellenbereichen, Übergangssituationen etc. in ihrem Schulumfeld, bauen unter fachlicher Anleitung Modelle und werden so zu jungen Verkehrsplanern. Auch die Analyse von Verkehrsunfällen erfolgt aus der Sicht der Kinder, indem Gefahrenstellen begutachtet und Überlegungen zur Verbesserung der Verkehrssituation vor Ort untersucht werden. Die gesamte Einheit wird von einem Verkehrsplaner begleitet. Ein zusammenfassender Bericht wird vom Projektleiter und dem begleitenden Verkehrsplaner erstellt.

Ziel ist es, die Wahrnehmungsfähigkeit von Kindern als einen Maßstab verkehrsplanerischen Handelns zu erkennen.

Das Projekt „Kinder als Verkehrsplaner“ ist Teil des „Steirischen Verkehrssicherheitskatalogs für Kinder - KiSi“, ein Verkehrssicherheitskatalog der von der Steiermärkischen Landesregierung an alle 550 steirischen Gemeinden geschickt wird und Projekte für Kinder in 5 Kategorien auflistet.

Kontakt: Sigrid Achleitner