KiSi - Kinderverkehrsplenum

Kinder- und Jugendinteressen in verkehrsplanerische Vorhaben einzubinden, bildet die Basis für die Erhöhung der Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden.

Unter fachkundiger Moderation und Einhaltung der Kriterien für Beteiligungsprojekte wird Kindern ein Forum geboten, um ihre Meinung zum Thema Verkehr in der Gemeinde zum Ausdruck zu bringen.
Mit kreativen Mitteln sollen Gefahrensituationen und Problembereiche aus Sicht der Kinder identifiziert, gesammelt und dargestellt werden. Die Ergebnisse des Kinderverkehrsplenums werden zusammengefasst und den zuständigen Politikern übergeben.
Das Kinderverkehrsplenum sollte idealerweise mit dem nachfolgend beschriebenen Projekt „Kinder als Verkehrsplaner“ kombiniert werden.

Ziel ist die Mitsprache von Kindern bei planerischen Prozessen in ihrer Gemeinde durch kritische Bestandsaufnahme der Verkehrs- und Gefahrensituation aus ihrer Sicht.

Das Projekt „Kinderverkehrsplenum“ ist Teil des „Steirischen Verkehrssicherheitskatalogs für Kinder - KiSi“, ein Verkehrssicherheitskatalog der von der Steiermärkischen Landesregierung an alle 550 steirischen Gemeinden geschickt wird und Projekte für Kinder in 5 Kategorien auflistet.


Kontakt: Sigrid Achleitner